Schule Feldkirchen  |  E-Mail: info@schule-feldkirchen.de   |  Online: www.schule-feldkirchen.de
Zur Startseite der HomepageSchule 4Schule 3Schule 2Schule 1
Sie sind hier:   Elternbriefe
Elternbrief Nr. 7
Großansicht in neuem Fenster: Logo Schule

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Elternbrief Nr. 7                                                              Schuljahr 2019/20

                                                                                         29.04.2020

Liebe Eltern,

 

nun befinden wir uns schon seit vielen Wochen im ‚Äěhomeschooling‚Äú und ein Ende ist noch nicht in Sicht. Wir alle sind nicht gl√ľcklich √ľber diese Situation, m√ľssen aber versuchen, mit ihr klarzukommen. Da sich die Bedingungen und Vorgaben immer wieder √§ndern, m√∂chte ich Ihnen heute einen momentanen Stand weitergeben:

 

Wir rechnen derzeit mit dem Unterrichtsbeginn in den vierten Klassen ab 11.05.2020, haben jedoch noch keine Informationen bekommen, in welcher Form dies geschehen kann. Weiter rechnen wir damit, dass das ‚Äěhomeschooling‚Äú in den Jahrgangsstufen 1 bis 3 fortgesetzt wird.

 

Die Klassleitungen sind seit Wochen dabei, bestm√∂gliche Kommunikationswege zu Ihnen und Ihren Kindern und Arbeitsm√∂glichkeiten zu entwickeln. Hier gibt es immer wieder Anpassungen. W√§hrend in den ersten Wochen die Wiederholung erarbeiteten Stoffs im Vordergrund stand, kommen jetzt auch umsetzbare wichtige neue Inhalte dazu. Momentan sind wir besonders bestrebt, R√ľckmeldungen und Korrekturen noch zu verst√§rken. Mehr und mehr werden die Lehrkr√§fte Musterl√∂sungen an Sie ausgeben, regelm√§√üig werden aber auch Arbeiten korrigiert. Unterschiedliche Ansichten gibt es zum Thema analoges oder digitales Arbeiten bzw. √úbermitteln. Die Klassleitungen werden noch einmal R√ľcksprache mit Ihnen nehmen, welche Wege des Austausches an welcher Stelle sinnvoll, machbar und gew√ľnscht sind. Das hei√üt, dass nicht in jeder Klasse derselbe Weg bestritten wird, sondern jede Klasse den f√ľr sie passendsten Weg sucht. Gleiches gilt f√ľr die Frage, wie die Lehrkr√§fte mit den Kindern in Kontakt treten: Dies kann telefonisch oder auch per Chat erfolgen. (Die Teilnahme an Chats ist jedoch grunds√§tzlich freiwillig und bedarf Ihrer Zustimmung.) Ebenso entscheiden die Lehrkr√§fte individuell, ob sie Unterrichtsvideos einsetzen oder auch auf gute im Internet vorhandene Videos verweisen.

 

Ich bitte Sie, zu respektieren, dass die Abl√§ufe nicht in jeder Klasse identisch sind und sein werden. Uns ist sehr bewusst, dass Sie als Eltern im ‚Äěhomeschooling‚Äú sehr gefordert sind. Obwohl wir uns bem√ľhen, Aufgaben zu stellen, die die Kinder m√∂glichst selbst√§ndig l√∂sen k√∂nnen, wird es ohne Ihre Unterst√ľtzung sicher nicht gehen. Ich danke Ihnen sehr herzlich f√ľr Ihr Engagement! Lassen Sie uns diese schwierige schulische Zeit gemeinsam meistern ‚Äď im Wissen, dass wir in vielerlei Hinsicht Abstriche zum regul√§ren Schulalltag machen m√ľssen. Nach dem Wiederbeginn des Unterrichts wird sich zeigen, wie fundiert die Kenntnisse und Kompetenzen aus dieser Zeit sind. Und an dieser Stelle werden die Lehrkr√§fte dann mit Ihren Kindern die gemeinsame Arbeit wieder aufnehmen.

 

Ich w√ľnsche uns allen gutes Durchhalten und vor allem Gesundheit!

Barbara Kastenm√ľller, Schulleitung





zurück nach obenzurück nach oben